Elderlands Screenshot

Old-School-MMORPG Elderlands in Open Alpha

Wer auf klassische Rollenspielkost und einen Old-School-Ansatz steht, der kann sich die Open Alpha des MMORPGs Elderlands ansehen.

Mit Elderlands wollen die Entwickler von If-Else Software eine Spielerfahrung bieten, die nicht nur optisch an den Klassiker Ultima Online angelehnt ist. Aus einer isometrischen Perspektive erforscht ihr ein 2D-Fantasy-Königreich, in dem viele Abenteuer auf euch warten. Insgesamt dürft ihr drei Kontinente bereisen, auf denen zwei Nationen herrschen. Diese Nationen befinden sich auch in einem Konflikt miteinander, der immer wieder zu einem Krieg führen kann. Euren Helden erstellt ihr aus den Klassen Adventurer, Crafter und Gatherer, die sich ihrerseits noch in Unterklassen aufteilen. Anhand von Dutzenden an Skills dürft ihr diesen Helden individualisieren und verbessern.

Während eurer Abenteuer erforscht ihr gefährliche Dungeons, uralte Ruinen, verwunschene Wälder, handelt in den großen Städten, trefft viele Spieler und könnt euch sogar politisch engagieren. Ihr dürft euch für ein politisches Amt aufstellen lassen und von hier an immer weiter aufsteigen, bis ihr es zum Herrscher einer Stadt oder vielleicht sogar zum Herrscher der gesamten Nation bringt. Dann dürft ihr auch Kriege entfachen, um eure Nation zu erweitern. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, ein ruhigeres Leben als Handwerker zu führen. Da die Ökonomie im Spiel von den Spielern selbst bestimmt wird, ist jeder Spieler ein wichtiges Mitglied der Gesellschaft. Auch Gilden spielen eine wichtige Rolle in Elderlands, da sie maßgeblichen Einfluss auf den Handel, die Ausübung des Gesetzes, Politik und vieles mehr haben – daher finden auch immer wieder Gildenkriege statt.

Wer das MMORPG Elderlands ausprobieren möchte, kann sich auf der offiziellen Website einen kostenlosen Account anlegen, den Client herunterladen und mitspielen. Da es sich aber noch um eine Alpha-Version handelt, ist noch mit Bugs und fehlenden Features zu rechnen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours